Für Sie: FAQ

Worauf muss ich bei der Verpackung für meine Produkte besonders achten?
  • optimale Abmessung der Verpackung
  • ausreichende Polsterung: Schutz gegen Bewegung des Packgutes und mechanische Belastungen
  • Stapelfähigkeit der einzelnen Packstücke: statisch (im Lager) und dynamisch (beim Transport)
  • Kantenschutz
  • Ladungssicherung (umreifen, einstretchen)
  • keine Überstände am Ladungsträger (z.B. Europalette)
  • Kennzeichnung für besondere Handhabung (z.B. Bruchgefahr, Nicht stapeln etc.)
  • klimatische Bedingungen

Wenn Ihr Versandgut nicht ausreichend geschützt ist, kann es möglicherweise beschädigt werden.

Was ist eine konstruktive Verpackung?

Als konstruktive Verpackung bezeichnet man eine maßgeschneiderte Verpackung.

Was sind „Standard-Kartonagen“?

Da jedes Produkt eigene Anforderungen an seine Verpackung stellt, gibt es keine „Standard-Kartonagen“ im eigentlichen Sinne.

Zur Erleichterung von Transport und Handling haben sich jedoch einige Abmessungen bewährt, die gerne als Standard bezeichnet werden, z.B. Kartons die auf die Maße von Europaletten abgestimmt sind.

Darüber hinaus haben die Dachverbände der europäischen Pappenindustrie (FEFCO und ECMA) einen „internationalen Code für Versandschachteln“ ausgearbeitet. Dieser stellt an die 100 der gebräuchlichsten Verpackungskonstruktionen für Verpackungen aus Voll- und Wellpappe dar, die beliebig an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden können.

Was ist eine Faltschachtel ?

Faltschachteln oder Faltkisten bestehen in der Regel aus einem Stück und werden anhand von Boden- und Deckelklappen verschlossen.
Sie werden flachliegend und gebrauchsfertig geliefert. Die Verbindung der Fabrikkante kann erfolgen durch Drahtheftung, Laschenklebung oder Klebestreifen.

Was ist eine Stülpschachtel?

Eine Stülpschachtel ist eine Schachtel, bei der zum Verschließen je ein Deckelteil über ein Bodenteil gestülpt wird (FEFCO-Code 0301 bis 0313).

Wie messe ich einen Karton richtig?

Wenn nicht ausdrücklich anders angegeben, sind die Abmessungen die Innenmaße des Kartons.

Dabei gilt folgende Reihenfolge, Angaben in mm: Länge x Breite x Höhe


Für Stülpdeckelschachteln wird die Höhe (h) des Oberteils (Deckel) als viertes Maß nach einem Schrägstrich angeführt. z.B.: (L) 355 x (B) 205 x (H) 120 / (h) 40 mm

Was ist Wellpappe?

Wellpappe besteht aus einer Lage gewellten Papiers, das zwischen zwei Lagen eines anderen Papiers geklebt ist. Die Lagen nennt man Aussendecke, Wellenbahn und Innendecke und sie können aus unterschiedlichen Papieren bestehen.
Für zwei- oder dreiwellige Wellpappe werden entsprechend zwei bzw. drei Wellenpapiere mit drei bzw. vier Deckpapieren verklebt.

Die Wellpappen-Rohpapiere werden in den Papierfabriken ausschließlich aus natürlichen Faserstoffen hergestellt (Holzfasern). Zu etwa 75 % werden hier Sekundärfaserstoffe aus Altpapier eingesetzt.

Was sind die Vorteile der Wellpappe?
  • leicht und stabil
  • günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis
  • vielfältige Möglichkeiten der Verpackungsgestaltung
  • recyclingfähig, umweltfreundlich